Gobimox in der Moostoft Ekenis

Termine Ekenis

Was? Wann?Worum geht es?
Wildbienentag!

26.04.2019
Wenn es warm wird in der Moostoft und sich die ersten Blüten zeigen, brummt und summt es wieder überall. Heute gehen die Naturdetektive auf die Suche nach wilden Bienen und anderen Blütenbesuchern. Sie finden heraus, was ein Plüschmors ist und ob es wilde Honigbienen gibt. Gemeinsam bauen sie Nisthilfen für die wilden Bienen der Moostoft. Und natürlich gibt es heute den Naturdetektiv-Ausweis, in dem sie Stempel sammeln können, und auch gleich den ersten Stempel.
Kräutertag!

24.05.2019
Im Mai wird es so richtig grün in der Moostoft. Die Naturdetektive brauchen heute eine gute Nase: Wie das alles duftet! Aber warum eigentlich? Sie finden heraus, wofür die Natur Düfte braucht. Am Kräuterbeet entdecken sie Heilräuter und Gewürze. Mutige Kinder probieren, wie das schmeckt. Gemeinsam brauen sie eine Kräuterlimonade.
Falkentag!

21.06.2019
Im Gras der Moostoft leben viele Mäuse. Die Naturdetektive suchen die vielen Mauselöcher. Einfacher hätten sie es, wenn sie fliegen könnten, oder? Sie werden spielerisch zum Falken und erkunden die Moostoft aus der Vogelperspektive. Dabei finden sie auch heraus, wie sie einen Falken erkennen und welche Greifvögel es bei uns gibt. Gemeinsam basteln sie kleine Falken und hängen sie in die Wunschweide.
Wurmtag!

26.07.2019
Wer in der Moostoft auf dem Boden steht, hat ganz viele Lebewesen unter sich. Wer wohnt denn da? Und wie sieht es unter der Erde aus? Die Naturdetektive erforschen heute das Bodenleben. Sie suchen Eingänge in den Untergrund und graben ein Loch, um zu sehen, wie es unter dem Gras aussieht. Regenwürmer ziehen vorübergehend in die durchsichtige Wurmkiste ein und zeigen, was sie alles können.
Geheimnistag!

30.08.2019
Psst! Könnt ihr ein Geheimnis bewahren? Heute haben die Naturdetektive eine große Aufgabe vor sich: Gemeinsam suchen sie an verschiedenen Stationen nach Antworten, denn es gilt ein Rätsel zu lösen. Dafür müssen sie sich in die verschiedenen Tiere der Moostoft verwandeln, über Wasser gehen und einen Schatz finden. Mehr wird noch nicht verraten!
Baumtag!

20.09.2019
Wer ist der Größte in der Moostoft? Die Naturdetektive suchen den höchsten Baum, erforschen Baumwurzeln, ertasten Rinden und finden heraus, wofür totes Holz gut ist. Heute besuchen sie auch noch einmal alle Naturdetektiv-Stationen. Sie heben die Zeitkapsel vom vergangenen Jahr und vergraben eine neue. Heute gibt es für alle Naturdetektive eine Urkunde (bitte Naturdetektiv-Ausweis mitbringen). Natürlich bekommen auch Kinder eine Urkunde, die heute das erste Mal dabei sind.
Naturdetektive Ekenis 2019